BGH: Rhythmussequenz aus «Kraftwerk»-Titel durfte nicht in Song von Sabrina Setlur verwendet werden

zu BGH, Urteil vom 13.12.2012 - I ZR 182/11.

Es ist unzulässig, die auf einem fremden Tonträger aufgezeichneten Töne oder Klänge im Wege der sogenannten freien Benutzung für eigene Zwecke zu verwenden, wenn es einem durchschnittlichen Musikproduzenten möglich ist, eine gleichwertige Tonaufnahme selbst herzustellen. Dies hat der Bundesgerichtshof mit Urteil vom 13.12.2012 entschieden (Az.: I ZR 182/11 - Metall auf Metall II).

Dieses Dokument ist gesperrt. Unser Nachrichtenarchiv ist 6 Wochen lang kostenlos nutzbar, ältere Meldungen stehen unseren Kunden in der Datenbank beck-online zur Verfügung.

Zum Volltext in beck-online

So werden Sie beck-online-Kunde