OLG Koblenz: Keine Haftung für Sturz auf Kundenparkplatz bei kleineren vereisten Flächen

zu OLG Koblenz, Beschluss vom 19.07.2012 - 5 U 582/12.

Öffentliche Parkplätze müssen nicht vollständig schnee- und eisfrei gehalten zu werden. Glatte Stellen sind hinzunehmen, sofern diese umgangen werden können. Dies hat das Oberlandesgericht Koblenz mit Hinweisbeschluss vom 19.07.2012 entschieden. Dabei sei es auch zumutbar, kurze Strecken auf nicht geräumtem und nicht gestreutem Terrain zurückzulegen, ehe eisfreie Flächen erreicht werden können (Az.: 5 U 582/12, BeckRS 2012, 25269).

Dieses Dokument ist gesperrt. Unser Nachrichtenarchiv ist 6 Wochen lang kostenlos nutzbar, ältere Meldungen stehen unseren Kunden in der Datenbank beck-online zur Verfügung.

Zum Volltext in beck-online

So werden Sie beck-online-Kunde